Fusion M2 Dual-Source-Option

Die Dual-Source-Option des Fusion ermöglicht die Integration einer CO2- und einer Faserlaserquelle in ein einziges Lasersystem. Welchen Vorteil bieten zwei Laserquellen in einem Gehäuse? Platzersparnis – wenn Sie auf begrenztem Raum arbeiten, können Sie mit einem Gerät, das jetzt mit jedem Lasertyp arbeiten kann, den Platz optimal ausnutzen. Bei Dual-Konfigurationen haben Sie die Wahl zwischen CO2-Lasern mit 50, 60 und 75 Watt, die Sie mit einem Faserlaser mit 20, 30 oder 50 Watt kombinieren können. Wählen Sie die optimale Kombination für Ihre Anwendung.

Für eine maximale Leistungsübertragung von der Laserquelle zum Werkstück werden für die genaue Wellenlänge der Laserquelle speziell angefertigte Spiegel benötigt. Einige Dual-Source-Systeme gehen bei der Optik Kompromisse ein oder machen das Austauschen von Lasern und/oder Optik erforderlich. Der M2 enthält für jede Laserquelle eine eigene Optik mit eigenem Strahlenweg, bevor die Wege im Vorfeld der Fokussierung zusammengeführt werden. Ein manueller Austausch der Laserquellen oder Optiken ist nicht erforderlich, dies geschieht automatisch. Die Laserausrichtung für beide Quellen ist stets stabil und nie beeinträchtigt. Dies stellt die optimale Ausnutzung der Laserleistung sicher und sorgt beim Fusion M2 für eine stark verbesserte Bildqualität und schnelle Auftragsverarbeitung.


Weitere Optionen für Fusion Laser



Beliebte Seiten