Laserschneiden und -gravieren von Stadtplänen (CorelDRAW)

Erfahren Sie, wie Sie eine Stadtplangrafik in CorelDRAW erstellen und zum Lasergravieren und -schneiden vorbereiten.

Lasergravierte oder -geschnittene Stadtpläne sind leicht zu fertigen und sind die perfekte Ergänzung Ihres Angebots an lasergravierten und -geschnittenen Produkten. Erstellen Sie Stadtpläne Ihres Heimatortes und gravieren Sie sie auf Schneidebretter, Marmorfliesen und Tischchen, schneiden Sie sie mit dem Laser aus Papier, Holz oder Acryl aus oder hängen Sie sie als Wandschmuck auf – die Möglichkeiten bei Materialien und Kombinationen sind schier endlos!

Hinweis: Dieses Tutorial ist auch für Adobe Illustrator verfügbar.

Bilderfassung eines Stadtplans

  1. Erstellen Sie zunächst auf snazzymaps.com eine benutzerdefinierte Karte für Lasergravur oder Laserschnitt. Sie benötigen dafür kein Benutzerkonto. Wenn Sie jedoch verschiedene Karten für Kunden oder Freunde erstellen möchten, sollten Sie sich anmelden, um Kartenstandorte und benutzerdefinierte Designs zur späteren Verwendung zu speichern. Dieser Service ist kostenlos!

  2. Klicken Sie auf der Snazzy Maps-Website oben auf der Seite auf die Schaltfläche „Build a Map“ (Karte erstellen).

  3. Jetzt können Sie eine individuelle Landkarte erstellen. Klicken Sie dazu zuerst unter „Style“ (Design) auf die Schaltfläche „Choose a Snazzy Maps style“ (Snazzy Maps-Design auswählen).

  4. Geben Sie in das Suchfeld „Epilog“ ein und klicken Sie auf die Schaltfläche „Search“ (Suchen).

  5. Wählen Sie in den Ergebnissen das Design „Epilog Laser - Laser Cut Maps“ (Epilog Laser – Lasergeschnittene Karten) aus, indem Sie auf die entsprechende Option klicken. Klicken Sie anschließend unten auf der Seite auf „Apply Style“ (Design übernehmen), um das Design zu übernehmen.

  6. Klicken Sie nun im Bereich „Build a Map“ (Karte erstellen) auf die Option „Size & Location“ (Größe und Standort).

  7. Legen Sie im Bereich „Size“ (Größe) die Option „Height“ (Höhe) auf 100 % fest.

  8. Klicken Sie im Bereich „Center Location“ (Standort zentrieren) unter den Koordinaten für Längen- und Breitengrad auf die Schaltfläche „Or search for a location“ (Oder nach einem Standort suchen).

  9. Geben Sie den Ortsnamen ein und drücken Sie die Eingabetaste oder wählen Sie den gewünschten Ort in den vorausgefüllten Dropdown-Optionen aus.

  10. Legen Sie im Bereich „Zoom Level“ (Zoomstufe) den Zoomwert auf 13 fest und klicken Sie dann auf „Apply Changes“ (Änderungen übernehmen). Diese Einstellung müssen Sie möglicherweise an die Gesamtgröße der gewünschten Stadt und den gewünschten Ausschnitt anpassen. Die Zoomstufe der Karte können Sie auch später noch über das Mausrad anpassen.

  11. Für diese Karte benötigen wir den Bereich „Markers“ (Markierungen) nicht. Wir zeigen Ihnen jedoch eine Verwendung, die für Sie nützlich sein könnte. Wenn Sie auf den Bereich „Markers“ (Markierungen) klicken, stellen wir Ihnen kurz die Funktionen und Anwendungsmöglichkeiten vor.

  12. Im Bereich „Markers“ (Markierungen) finden Sie ein Design für Name, Standort und Symbol, mit dem sich benutzerdefinierte Standorte zu Karten hinzufügen lassen. Sie könnten zum Beispiel Markierungen Ihre Adresse, Lieblingsrestaurants oder einen Veranstaltungsort für Hochzeiten hinzufügen, um die Karte noch persönlicher zu gestalten.

  13. Klicken Sie auf „Cancel“ (Abbrechen), um den Bereich „Marker“ (Markierung) wieder zu verlassen.

  14. Klicken Sie als nächstes auf den Bereich „Advanced Settings“ (Erweiterte Einstellungen).

  15. Die meisten Einstellungen in diesem Bereich beziehen sich auf die Verwendung von Karten auf Websites, daher können Sie die meisten davon ignorieren. Klicken Sie unter dem Bereich „Controls“ (Steuerelemente) auf die Schaltfläche neben „Hide all controls“ (Alle Steuerelemente ausblenden). So können Sie einfacher einen Screenshot der Karte erstellen. Klicken Sie dann auf „Apply Changes“ (Änderungen übernehmen).

  16. Klicken Sie nun rechts vom Bereich „Build a Map“ (Karte erstellen) auf die Schaltfläche „Hide Panel“ (Bereich ausblenden).

  17. Als nächstes erstellen wir einen Screenshot der Karte, den wir später in CorelDRAW übertragen und in eine Vektorgrafik umwandeln.

  18. Öffnen Sie die App „Windows Snipping Tool“.

  19. Wählen Sie die Option „Neu“ aus.

  20. Klicken Sie dann in den Kartenbereich auf dem Bildschirm und wählen Sie durch Ziehen den Bereich aus, von dem ein Screenshot erstellt werden soll.

  21. Klicken Sie als nächstes oben auf dem Bildschirm auf die Option „Ausgeschnittenes speichern“ (Diskettensymbol).

  22. Benennen Sie die Datei, wählen Sie im Dropdown-Menü unter „Speichern unter“ die Option „.PNG“ aus und klicken Sie auf „Speichern“. (Hinweis: Das Dateiformat .PNG erzeugt die beste, wenig komprimierte Abbildung für die Vektorisierung in CorelDRAW.)

  23. Um die Karte zum Lasergravieren oder -schneiden mit dem Epilog Laser-System fertigzustellen, führen wir mit CorelDRAW eine schnelle Vektorisierung unseres Screenshots durch und fügen einen Rahmen und zum Rahmen einen Text mit dem Namen der Stadt hinzu.

Vektorisierung – CorelDRAW (Windows)

  1. Wenn Sie CorelDRAW geöffnet und eine neue Seite erstellt haben, wählen Sie zuerst im Dropdown-Dateimenü oben auf der Seite die Option „Import Image“ (Bild importieren) (STRG + I) aus.

  2. Öffnen Sie das Browserfenster für den Dateiimport und navigieren Sie zum Speicherort des zuvor erstellten Stadtplans. Wählen Sie das Bild durch Klicken aus und klicken Sie dann auf die Schaltfläche „Import“ (Importieren).

  3. Klicken Sie auf eine beliebige Stelle auf der Seite, um das Bild zu platzieren.

  4. Im nächsten Schritt wandeln wir das Rasterbild in eine Vektorgrafik um. Dazu verwenden wir die Einstellung „Line Art“ (Strichzeichnung) der Funktion „Trace Bitmap“ (Bitmap vektorisieren). Wählen Sie den Stadtplan aus und klicken Sie in der Eigenschaftsleiste oben im Bildschirm auf „Trace Bitmap“ (Bitmap vektorisieren). Wählen Sie „Outline Trace“ (Umrissvektorisierung) und dann „Line Art“ als Vektorisierungsstil aus.

  5. Wählen Sie auf der rechten Seite des PowerTrace-Fensters unter „Settings“ (Einstellungen) folgende Optionen aus:

    1. Legen Sie die Einstellung „Detail“ auf das Maximum fest.

    2. Verwenden Sie den Effekt „Smoothing“ (Glätten) in der Standardeinstellung (25) für Vektorgrafiken.

    3. Belassen Sie den Wert unter „Corner smoothness“ (Kantenglättung) bei 0 (entspricht der Standardeinstellung).

    4. Aktivieren Sie „Delete original image“ (Originalbild löschen).

    5. Aktivieren Sie „Remove background“ (Hintergrund entfernen).

    6. Aktivieren Sie „Specify Color“ (Farbe angeben), klicken Sie rechts auf das Pipettensymbol und klicken Sie danach auf eine beliebige Weißfläche im linken Fenster mit der Rastervorschau.

    7. Aktivieren Sie „Remove color from entire image“ (Farbe aus ganzem Bild entfernen).

    8. Aktivieren Sie „Merge adjacent objects“ (Benachbarte Objekte verbinden).

    9. Aktivieren Sie „Remove object overlap“ (Überstand des Objekts entfernen).

    10. Aktivieren Sie außerdem „Group objects by color“ (Objekte farblich gruppieren).

  6. Klicken Sie nun auf die Registerkarte „Colors“ (Farben), um die Farbauswahl anzuzeigen.

  7. Wählen Sie im Menü „Colors“ (Farben) den Modus „Black and White“ (Schwarzweiß) aus.

  8. Klicken Sie nach Abschluss der Vektorisierung auf „OK“, um die Vektorgrafik fertigzustellen.

  9. Nun erstellen wir einen Rahmen, fügen Text hinzu und kombinieren die Objekte.

  10. Legen Sie zunächst die Abmessungen der Seite und des Designs fest, dass diese der gewünschten Größe Ihrer Gravur mit dem Epilog Laser entsprechen. Wir versehen den Stadtplan mit einem Rahmen und fügen am unteren Ende einen Schriftzug hinzu. Planen Sie hierfür am besten 2,5 bis 5 cm zusätzlich ein.

  11. Zeichnen Sie mit dem Rechtecktool durch Klicken und Ziehen ein Rechteck um den Stadtplan. Halten Sie dann die Umschalttaste gedrückt und erstellen Sie per Doppelklick auf das Rechtecktool einen Rahmen um Ihren Stadtplan.

  12. Öffnen Sie jetzt das Auswahlmenü „Outline Pen“ (Umrissstift). Der Rahmen ist hierbei immer noch ausgewählt. Öffnen Sie das Menü per Doppelklick auf das Tool „Outline Pen“ in der unteren rechten Ecke des Anwendungsfensters.

  13. Nehmen Sie im Fenster „Outline Pen“ (Umrissstift) folgende Einstellungen vor:

    1. Legen Sie unter „Line Width“ (Linienbreite) die gewünschte Linienbreite fest. In diesem Beispiel verwenden wir eine Linienbreite von 0,75 Zoll.

    2. Klicken Sie neben „Position“ auf das „Outside position“-Symbol (Außenkontur).

    3. Klicken Sie auf „OK“.

  14. Im folgenden Schritt wandeln wir die Rahmenlinie in ein Objekt um. Die Linie muss hierbei ausgewählt sein. Klicken Sie oben im Bildschirm auf den Menüpunkt „Object“ (Objekt) und dann auf „Convert Outline to Object“ (Umriss in Objekt umwandeln) (STRG + UMSCHALTTASTE + Q).

  15. Wählen Sie nun mit dem Auswahltool den Stadtplan samt Rahmen aus und klicken Sie auf die Option „Weld“ (Verschmelzen), die in der Eigenschaftsleiste oben im Bildschirm angezeigt wird.

  16. Nachdem wir nun den Kartenteil abgeschlossen haben fügen wir den Text sowie einen Rahmen um den Text hinzu und kombinieren diese Elemente mit dem Rest der Karte.

  17. Geben Sie über das Texttool den Namen der Stadt in Großbuchstaben ein. Eine fette Schrift mit schmaler Zeichenbreite ist für einen lasergeschnittenen Stadtplan in diesem Design besonders gut geeignet. Für unser Beispiel verwenden wir die Schriftart Helvetica Condensed Black.

  18. Nachdem Sie den Text eingegeben und die Schriftart ausgewählt haben, verschieben Sie den Text ein wenig nach oben, sodass er in den unteren Rand des Rahmens hineinragt. Wählen Sie dann die Schriftgröße so aus, dass der Text auf beiden Seiten etwa 1 bis 2,5 cm Abstand zur Innenkante des Rahmens hat.

  19. Kopieren Sie jetzt den Text und fügen Sie diesen ein. Klicken Sie auf die Kopie und ziehen Sie sie zur Seite. Mithilfe der Kopie erstellen wir die Unterlänge des Kommas neu, die im nächsten Schritt mit dem Rahmen kombiniert werden soll.

  20. Wandeln Sie den Text in Kurven um. Klicken Sie am oberen Rand des Bildschirms auf den Menüpunkt „Objects“ (Objekte) und wählen Sie „Convert to Curves“ (In Kurven umwandeln) aus.

  21. Jetzt erstellen wir mit dem Rechtecktool den Rahmen um den Text. Wählen Sie den Text aus und verwenden sie die Funktion zur automatischen Umrandung aus einem vorherigen Schritt. Halten Sie die Umschalttaste gedrückt und doppelklicken Sie auf das Rechtecktool, um ein Rechteck um den Text zu erstellen.

  22. Klicken Sie in der unteren rechten Ecke des Anwendungsfensters auf das Tool „Outline Pen“ (Umrisstift). Geben Sie eine Linienbreite von 0,75 Zoll ein und wählen Sie neben „Position“ diesmal „Inside Position“ (Innenkontur) aus. Bestätigen Sie mit „OK“.

  23. Passen Sie die Größe des Rechtecks so an, dass es sowohl die untere Kante des Rahmens um den Stadtplan als auch den unteren Rand des „DENVER, CO“-Schriftzugs überlagert.

    (Hinweis: Wenn Sie im Menü „View“ (Ansicht) am oberen Rand des Bildschirms die Funktion „Dynamic Guides“ (Dynamische Hilfslinien) aktivieren, erleichtert dies die Ausrichtung des Textrahmens am Rahmen des Stadtplans.)

  24. Wandeln Sie die Linie nun in ein Objekt um, indem Sie auf „Object“ (Objekt) und dann im Dropdown-Menü auf „Convert Outline to Object“ (Umriss in Objekt umwandeln) (STRG + UMSCHALTTASTE + Q) klicken.

  25. Wählen Sie zum Kombinieren der Objekte und Fertigstellen des Stadtplans alle Objekte mit dem Auswahltool aus. Klicken Sie dann oben im Fenster in der Eigenschaftsleiste auf die Option „Weld“ (Verschmelzen).

  26. Wählen Sie die zuvor erstellte Kopie des Texts aus und löschen Sie alles außer dem Komma, um die nicht mehr sichtbare Unterlänge des Kommas, die mit dem unteren Rahmen verschmolzen ist, im Design sichtbar zu machen. Wandeln Sie das Komma in Kurven um, indem Sie im Dropdown-Menü oben auf der Seite auf „Convert to Curves“ (In Kurven umwandeln) (STRG + Q) klicken.

  27. Da das Komma nun in Kurven umgewandelt wurde, können wir die für den nächsten Schritt nicht mehr benötigten Teile der Form bearbeiten. Lassen Sie das Komma weiterhin ausgewählt und klicken Sie auf das Formentool (F10).

  28. Wählen Sie das Tool „Shape“ (Formen) und löschen Sie den oberen Teil des Kommas, indem Sie die drei Knoten dieses Teils per Doppelklick entfernen.

  29. Platzieren Sie die Unterlänge des Kommas nun durch Klicken und Ziehen direkt unterhalb des Kommas im „DENVER, CO“-Schriftzug.

  30. Wählen Sie die Kartengrafik und die Unterlänge des Kommas mit dem Auswahltool aus und klicken Sie dann auf die Option zum Entfernen der Vorderseite von der Rückseite, die in der Eigenschaftsleiste am oberen Rand des Bildschirms angezeigt wird.

  31. Das Design ist nun fertiggestellt und bereit für die Gravur. Um die Vorlage für den Laserschnitt vorzubereiten, fügen Sie einfach eine dünne Außenkontur hinzu und entfernen Sie die schwarze Füllung des Rahmens.



Sie möchten mehr über Geräte von Epilog Laser erfahren? Füllen Sie das Formular auf dieser Seite aus, um eine Broschüre unserer vollständigen Produktreihe mit gravierten und geschnittenen Mustern anzufordern, oder rufen Sie uns unter der folgenden Nummer an, wenn Sie weitere Informationen benötigen.


Telefon: (0421) 80 95 60-0

Fordern Sie kostenlose Broschüren und Beispiele an

Erhalten Sie Broschüren, Proben und weitere Informationen von uns oder Ihrem Händler vor Ort.

*
*
*
*


Beliebte Seiten

help desk software