Was benötige ich für den Laser?

Erfahren Sie, welche Software und Ausrüstung Sie für Ihren Laser benötigen.


Die Laser von Epilog sind extrem benutzerfreundlich. Nach der einfachen Einrichtung können Sie praktisch sofort mit dem ersten Projekt beginnen. Für die Einrichtung des Lasers benötigen Sie zusätzliche Komponenten. Wenn Sie sich einen Überblick verschafft haben, können Sie diese in der Planung Ihres Arbeitsbereichs und in Ihrem Budget berücksichtigen. Werfen wir nun einen Blick auf diese zusätzlichen Utensilien, die Sie für einen erfolgreichen Start mit dem Laser benötigen.

Neben Ihrem Laser benötigen Sie auch einen Computer, Grafiksoftware, ein Abluftsystem sowie gegebenenfalls Zubehör für Ihren Laser.


  • Laser
  • Laserschneide-/Lasergravursysteme liegen preislich im Bereich zwischen etwa 8.000 und 65.000 USD (Preise in den USA). Der Preis hängt von der Größe des Bearbeitungstischs und der Wattzahl des Lasers ab. Ein Laser mit höherer Wattzahl graviert und schneidet schneller als ein System mit niedrigerer Wattzahl. Mit einer höheren Wattzahl können Sie darüber hinaus durch dickere Materialien schneiden. Alle von Epilog hergestellten Laser sind luftgekühlt. Sie benötigen daher keinen separaten externen Wasserbehälter, keine Schläuche und keine Zirkulationspumpe.


  • Computer
  • Sie benötigen einen Computer, um den Laser mit einer Grafiksoftware Ihrer Wahl und der Epilog Laser Software Suite steuern zu können. Auf Ihrem Computer erstellen Sie die Motive und konfigurieren die Lasereinstellungen, um das von Ihnen gewünschten Schnitt- und Gravurergebnis zu erzielen. Alle neuen Lasersysteme von Epilog sind mit Windows 10, 8 und 7 kompatibel. Wir empfehlen für Laseranwendungen die folgenden Hardwarespezifikationen.

    RAM (Arbeitsspeicher)

    Die Leistung Ihres Computers zu einem beliebigen Zeitpunkt ist vom Arbeitsspeicher abhängig. Mehr Arbeitsspeicher bedeutet in der Regel mehr Effizienz. Die meisten Computer verfügen über einen Arbeitsspeicher von einigen Gigabyte. Die Mindestanforderungen zum Ausführen von laserbezogener Software liegen bei mindestens 512 MB RAM.

    Prozessorgeschwindigkeit

    Die Prozessorgeschwindigkeit legt fest, wie effizient Ihre Software funktioniert. Mit einem schnellen Prozessor funktioniert Ihre Software besser und Sie können mehr Aufgaben in kürzerer Zeit erledigen. Die Prozessorgeschwindigkeit wird in Gigahertz (GHz) gemessen. Sie benötigen einen Prozessor mit mindestens 2 GHz.

    Festplatte

    Bei der Festplatte handelt es sich um den permanenten Speicher Ihres Computers. Hier speichern Sie Ihre Grafikdateien und installieren Sie Ihre Grafiksoftware sowie die Epilog Laser Software Suite. Wie viel Speicherplatz Sie benötigen, hängt davon ab, wie viele Dateien auf Ihrem Computer gespeichert werden sollen. Einige Benutzer legen Wert auf eine möglichst großen Speicherkapazität der Festplatte. Für die meisten Laseranwendungen reichen jedoch 20 oder 30 GB Speicherplatz aus.


  • Grafiksoftware
  • Wenn Sie mit Ihrem Laser arbeiten, senden Sie Druckvorlagen von einer Grafiksoftware an den Laser. Epilog verfügt über eine offene Architektur. Das bedeutet, dass Sie nicht an proprietäre Software gebunden sind. Sie können fast jede Grafiksoftware für Windows verwenden. Die meisten Bediener eines Lasers von Epilog verwenden CorelDRAW. Sie können jedoch auch Adobe Illustrator, AutoCAD oder ein anderes Programm verwenden, mit dem Sie bereits vertraut sind.


  • Abluftgebläse
  • Beim Schneiden und Gravieren mit einem Laser werden Rauch und Partikel freigesetzt, da der Laser das verarbeitete Material abbrennt. Zum Schutz der Gesundheit und der Sicherheit des Bedieners muss die Abluft aus dem System abgesaugt werden. Sie kann ins Freie oder in ein nicht fest installiertes Filtersystem geleitet werden.

    Abluftgebläse

    Die einfachste Möglichkeit, die Luft von Ihrem Laser abzusaugen, ist der Anschluss eines motorbetriebenen Abluftgebläses. Das Gebläse saugt die Luft aus dem Laser ab und führt diese dann über Rohrleitungen ab. Bei einem einfachen Aufbau wird die Abluft direkt ins Freie geleitet, bei einem komplexeren Aufbau ist das Gebläse an ein größeres Luftführungssystem angeschlossen. Für welchen Aufbau Sie sich entscheiden, hängt von Ihrem Arbeitsbereich und Ihrem Budget ab. Lassen Sie sich von einem Experten für Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnologie beraten. Dieser kann Ihnen die optimale Luftabfuhrlösung für Ihren Arbeitsbereich sowie die lokalen Vorschriften erläutern und hilft Ihnen ggf. bei der Einrichtung. Wenn Sie die Abluft nicht ins Freie leiten können, benötigen Sie ein nicht fest installiertes Filtersystem, das weiter unten besprochen wird.

    Filtersystem

    Ein Filtersystem ist eine eigenständige Ablufteinheit, die Abluft aus dem Arbeitsbereich des Lasers über eine Rohrleitung ansaugt und durch einen Filter leitet, der schädliche Partikel auffängt. Diese Systeme sind viel flexibler als andere Abluftsysteme. Wenn Sie Ihren Laser häufiger transportieren oder bewegen möchten, kann ein nicht fest installiertes Filtersystem die richtige Wahl sein. Wenn Sie die Abluft ins Freie leiten können, benötigen Sie kein solches Filtersystem. Andernfalls erhalten Sie von Ihrem regionalen oder lokalen Epilog-Händler Empfehlungen zu Herstellern und Modellen von Filtersystemen.


  • Optionales Zubehör
  • Je nachdem, für welches Lasersystem Sie sich entscheiden, steht Ihnen eine Auswahl an Zubehör zur Verfügung. Dieses Zubehör erweitert den Funktionsumfang Ihres Lasers und eröffnet Ihnen neue Möglichkeiten in der Produktgestaltung. Nachfolgend finden Sie eine Auswahl an häufig genutztem Zubehör.

    Vektorschneideraster

    Im Lieferumfang von Lasern von Epilog ist standardmäßig ein Bearbeitungstisch enthalten. Wenn Sie mit dem Laser schneiden möchten, benötigen Sie auch ein Vektorschneidegitter. Durch das Schneidegitter verringert sich die Fläche des Arbeitstisches, die mit dem Material in Berührung kommt. Dadurch sammeln sich weniger Rückstände an. Auch die Gefahr eines Flammenrückschlags wird reduziert. Flammenrückschlag kann dadurch entstehen, dass der Laser durch Ihr Material schneidet und auf der anderen Seite auf eine ebene Oberfläche trifft. Wir empfehlen, beim Laserschneiden ein Vektorschneidegitter zu verwenden, da die Sicherheit des Vorgangs und die Schnittergebnisse verbessert werden.

    Air Assist-Kompressor

    Bei diesem beliebten Zubehör wird ein konstanter Luftstrom auf den Punkt geblasen, auf den der Laser fokussiert ist und Material abbrennt. Dadurch wird die Flammenbildung bei brennbaren Materialien reduziert und es sammeln sich weniger Rückstände an. Sie können die Geschwindigkeit des Lasers reduzieren, um durch dickere Materialien zu schneiden. Einige unserer Laser verfügen über integrierte Air Assist-Kompressoren, wie z. B. die Fusion Pro-Serie. Für andere Laser ist hingegen ein externer Kompressor erforderlich. Wenn Sie mit Ihrem Laser schneiden möchten, raten wir Ihnen dringend zur Anschaffung eines Air Assist-Kompressors.

    Geräte der Zing Laser-Serie verfügen über einen verplombten Air Assist-Anschluss. Sie müssen lediglich eine kleine Kompressorpumpe an der Rückseite des Lasers anbringen. Sie können die Pumpe entweder über Ihren Epilog-Händler erwerben oder eine vorhandene Druckluftversorgung an der Rückseite des Lasers anschließen (Anschluss (6 mm bzw. 0,25 Zoll, maximal 60 psi). Die Mini und Helix Laser-Systeme sind ebenfalls für Air Assist vorgerüstet (maximal 30 psi).

    Drehvorrichtung

    Wenn Sie Gläser, Becher, Weinflaschen und andere zylinderförmige Objekte ätzen möchten, benötigen Sie eine Drehvorrichtung. In dieser Drehvorrichtung wird Ihr Produkt auf Rollen gelegt. Der Laser dreht das Objekt während der Gravur automatisch, sodass Sie auch auf zylindrischen Oberflächen scharfe, fokussierte Gravuren erhalten.

    PhotoLaser Plus

    PhotoLaser Plus (PLP) ist ein Softwarepaket, mit dem Sie eine noch bessere Gravur von Fotos erzielen, da Fotos für die Gravur auf allen möglichen Materialien problemlos bearbeitet werden können. Die Fotogravur gehört zu den beliebtesten Laseranwendung. Mithilfe von PLP können Sie absolut hochwertige Fotogravuren erstellen. In diesem Videotutorial sehen Sie PLP in Aktion.

    Der Laser ist zwar das wichtigste Werkzeug für Ihr Unternehmen, Sie sollten sich jedoch auch Gedanken darüber machen, mit welchen zusätzlichen Komponenten Sie Ihren Erfolg kurz- und langfristig sichern können.

    Möchten Sie Lasergravur- und Schneideservices anbieten? Wenden Sie sich an Epilog Laser, um einen Termin für eine Demonstration zu vereinbaren und das System in Aktion zu erleben!

    Telefon: (0421) 80 95 60-0

Fordern Sie kostenlose Broschüren und Beispiele an

Erhalten Sie Broschüren, Proben und weitere Informationen von uns oder Ihrem Händler vor Ort.

*
*
*
*


Beliebte Seiten

help desk software