Lasergeschnittener Buchstabe „E“ aus transparentem Acryl

Acrylarten

Sie sollten sich mit den verschiedenen Arten dieses Substrats vertraut machen, bevor Sie mit Acryl in Ihrem Laser experimentieren. Es gibt zwei Arten von Acryl, die für die Verwendung mit dem Laser geeignet sind: gegossenes und extrudiertes Acryl.

Gegossene Acrylscheiben bestehen aus in Formen gegossenem Acryl. Diese Art Acryl wird zum Beispiel häufig für Awards verwendet. Gegossenes Acryl eignet sich ideal für die Gravur, da hierbei ein Milchglaseffekt entsteht. Gegossenes Acryl lässt sich mit Lasern schneiden, dabei entstehen jedoch keine flammpolierten Kanten. Diese Art Acryl eignet sich besser für die Gravur.

Die andere Art Acryl wird als extrudiertes Acryl bezeichnet und ist besonders zum Schneiden beliebt. Extrudiertes Acryl wir in einem großtechnischen Verfahren hergestellt, ist daher günstiger als gegossenes Acryl und reagiert völlig anders auf den Laserstrahl. Extrudiertes Acryl lässt sich sauber und gerade schneiden und erhält beim Laserschnitt eine flammpolierte Kante. Allerdings entsteht bei der Gravur kein Milchglaseffekt. Das Material bleibt durchsichtig.

Laserschneiden von Acryl

Die besten Ergebnisse beim Schneiden von extrudiertem Acryl erzielen Sie, wenn Sie dieses erhaben auflegen, sodass es den Schneidetisch nicht berührt. Dadurch werden die Reflexionen an der Unterseite und die Entstehung von Gitterabdrücken im Material deutlich reduziert.

Die Stiftauflage von Epilog ist das perfekte Zubehör für den perfekten Schnitt von extrudiertem Acryl. Dieses praktische Zubehör erlaubt die erhabene Auflage des Acryls und sorgt so für eine höhere Schnittqualität. Die Stiftauflage enthält bewegliche Stifte. Sie können überall entlang des Matrixrasters positioniert werden, das einen Lochabstand von einem Zoll (25,4 mm) besitzt. Das Acryl liegt in Bereichen auf, in denen nicht geschnitten wird, wodurch Reflexionen an der Rückseite verhindert werden. Die Stiftauflage kann außerdem so positioniert werden, dass damit kleine und filigrane Teile gestützt werden, die ansonsten aus dem Schnittmuster fallen würden.

Bis zu welcher Stärke kann Acryl geschnitten werden?

Dies ist abhängig von der Leistung Ihres Laserschneiders.

Mit einem Epilog-System mit 30 oder 40 Watt lässt sich Acryl mit einer Stärke von bis zu einem Viertelzoll schneiden. Mit einer höheren Leistung lassen sich auch größere Stärken bewältigen. Mit einer 50- oder 60-Watt-Maschine kann Acryl mit einer Stärke von 3/8" geschnitten werden, 75 oder 100 Watt erlauben Stärken von bis zu 1/2" bzw. 3/4" mit zwei Durchgängen.

Laserschnittgeschwindigkeit

Zum Schneiden von Acryl empfehlen wir eine relativ langsame Geschwindigkeit sowie eine hohe Leistung. Bei diesem Schnittverfahren schmilzt der Laserstrahl die Kanten des Acryls und erzeugt eine flammpolierte Kante.

Beide Arten Acryl sind von mehreren Herstellern sowie in zahlreichen unterschiedlichen Farben, Texturen und Mustern erhältlich. Bei dieser Vielfalt ist es kein Wunder, dass Acryl zum Schneiden und Gravieren mit Lasern so beliebt ist.

Lasergravur von Acryl

Bei den meisten Anwendungen wird durchsichtiges Acryl auf der Rückseite graviert. Das ist oft bei Awards aus Acryl der Fall.

Acrylscheiben werden in der Regel mit einem Schutzfilm auf der Vorder- und der Rückseite geliefert, damit diese nicht verkratzen. Wie empfehlen, vor der Gravur nur den Schutzfilm von der Rückseite zu entfernen. Vergessen Sie nicht, das Artwork umzukehren oder zu spiegeln, da auf der Rückseite graviert wird.

Acryl lässt sich im Allgemeinen bei hoher Geschwindigkeit und niedriger Leistung gut gravieren. Die Gravur benötigt nur wenig Leistung. Bei höheren Leistungen entstehen Verzerrungen im Material.

Sie interessieren sich für eine Lasermaschine zum Schneiden von Acryl?

Füllen Sie das Formular auf dieser Seite aus, wenn Sie eine Broschüre zur Produktlinie sowie lasergeschnittene und -gravierte Muster erhalten möchten.

Woher kann ich Acryl beziehen?

Sie erhalten gegossenes und extrudiertes Acryl bei zahlreichen Herstellern. Hier sind einige wichtige Quellen:

Weitere Materiallieferanten finden Sie in unseren Branchenlinks.

Allgemeine Tipps zur Laserbearbeitung von Acryl

2) Wählen Sie die richtige Art Acryl für die jeweilige Anwendung aus. Beachten Sie, dass gegossenes Acryl besser für die Gravur geeignet ist, während extrudiertes Acryl sich besser zum Laserschneiden eignet.

3) Sorgen Sie mit der Stiftauflage von Epilog dafür, dass das Material erhaben gehalten wird. Damit vermeiden Sie Reflexionen an der Rückseite.

Welche Arten von Projekten lassen sich mit Acryl realisieren?

Acryl ist ein robustes und praktisches Material für die Bearbeitung mit einem Laser. Dank der Vielfalt an Farben und Texturen ist dieses Material für die unterschiedlichsten Anwendungen geeignet:

  • Kassenschilder
  • Hinweisschilder
  • Ohrringe/Anhänger/Knöpfe
  • Behälter/Schachteln
  • Kuchen-Deko
  • Individuelle Awards
  • Weihnachtsschmuck
  • Das ist noch lange nicht alles.
Alle Anwendungen
help desk software
Portions of this page translated by Google.