Kennzeichnung von Teilen mit hoher Geschwindigkeit auf größerem Arbeitsbereich

Der Laserstrahl wird bei einem FiberMark-Lasersystem durch eine Reihe von Spiegeln geleitet wird und kann dadurch einen einen 24 x 12 Zoll (609 x 305 mm) großen Arbeitsbereich gravieren. Das hochmoderne mechanische x-/y-Design des FiberMark ist das Ergebnis von mehr als 20 Jahren Erfahrung von Epilog in der Herstellung von CO2-Lasersystemen zum Kennzeichnen und Schneiden.

Die Vorteile eines Lasers mit fliegender Optik gegenüber einem Galvanometersystem:

  • Ermöglicht das Kennzeichnen von Teilen mit hoher Geschwindigkeit auf einer größeren Arbeitsfläche.
  • Nimmt große Teile oder gängige Etikettenbögen auf. Während der Palettierung oder Kennzeichnung von Bögen können Sie sich anderen Aufgaben zuwenden.
  • Indexiert mühelos Teile anhand der x-/y-Nullposition.
  • Erzielt über den gesamten Arbeitsbereich eine einheitliche Punktgröße und Leistungsdichte.

Weitere Merkmale von Faserlasern



Beliebte Seiten

help desk software